Top Till Toe Sommer

Top Till Toe-Sommer – Unser Jungen-Set

Heute zeige ich euch das Pentant zu Top Till Toe Sommer „Only for girls“. Denn das Set für Buben geht auch hervorragend für Mädchen. Ich liebe den Schnitt der Byxa! Somit stand von vornherein fest, dass ich das Set einfach nähen musste. Lilla Byxa ist für Webware ausgelegt. Im Probenähen zeigte sich aber auch, das Lilla Byxa auch für Jersey geeignet ist. Ich entschied mich für Feincord mit diversen Teilungen, die ich mit Paspel hervorgehoben habe. Hosentaschen gab es natürlich auch, denn oft landet ein Steinchen oder Stöckchen drin. Für den Beinabschluss ist ein Kordelzug vorgesehen, den reguliert man bei uns mit einem Spitzenband und die Enden haben ein paar Perlen von Namijda aufgezogen bekommen.

Für das Shirt Kalle entschied ich mich für den senfgelben Kullerstoff von Stoffonkel. Das Besondere an dem Shirt ist wohl der V-Auschnitt mit Knopfleiste. Für mich eine Herausforderung, denn Streifenversäuberung hatte ich bis dato noch nicht genäht. Aber Dank der tollen Anleitung, wurde sie von Shirt zu Shirt besser. Wenn der Abschluss mal nicht so gut gelungen sein sollte, kann man einfach einen Patch drüber nähen. Hier bei mir aus brauen Kork.

Das Set ist komplett mit dem Piratentuch Mats. Hier kannst du zwischen Jersey und Baumwolle frei wählen. Ich habe mich wieder für Webware in türkis mit weißen Punkten entschieden und habe den Hauptstoff der Hose in den Seitenteilen noch mal aufgefangen.

Das Fotoshooting haben wir ganz spontan eingelegt. Ich kam an dieses Feld ohne Anhalten einfach nicht vorbei 😀 Die kleine Pusteblume stürzte sich auch gleich auf die Blumen und wollte sie pflücken. Es wunderte mich eigentlich überhaupt nicht, bekomme ich doch jeden Tag Blumen von ihr aber das erzählte ich euch ja schon.

Bis bald,

Mandy

Schnitt: Top Till Toe – SommerTidöblomma & Bunter Zwergenwald

Stoffe:

Kuller in senfgelbStoffonkel

Webware in türkis – Tedox

Feincord – weiß ich leider nicht mehr

Spitzen, Perlen, Paspel – Namijda

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.