Biskuitboden

Biskuitboden

Biskuitboden – für jede Fruchttorte unerlässlich. Klar kann man ihn kaufen, aber selber machen auch ist nicht schwer. Hier unsere Variante.

Zutaten:

  • 150g Zucker
  • 150g Butter
  • 150g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Backpulver

Die Butter, sie sollte weich sein, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und langsam unterheben. Am besten mit einem Sieb einstreuen, dadurch wird der Boden besonders locker. Den fertigen Teig in geriffelten Tortenbodenform füllen, welche zuvor mit Butter eingerieben wurde. Das ganze bei 190 Grad für ca. 25 bis 30 Minuten backen. Mit einer Holznadel zwischendurch in den Teig stechen und schauen ob Teig kleben bleibt, wenn das nicht mehr der Fall ist, ist der Boden fertig und kann raus. Nachdem abkühlen stürzen mit Butter bestreichen. Wahlweise kann man auch gerne Pudding kochen und als Grundlage für die Früchte nehmen. Abschließend mit Früchten belegen und mit Tortenguss übergiessen. Sobald alles abgekühlt ist kann serviert werden.