Igel Kasimir - Rabaukenliebe

Das erste Herbstoutfit

Wer nicht hören will, muss fühlen. Und das ist wörtlich zu nehmen. Seit einigen Wochen schleicht sich immer mal wieder ein Schmerz im Handgelenk ein. Das wird schon vergehen, dachte ich mir. Auch das Arbeiten mit Bandage wird schon irgendwie gehen, dachte ich. Auch die ärztliche Anweisung die Hand ruhig zu stellen, habe ich leichtfertig mit nem Wink abgetan. Man muss mich schon festbinden.. Tja und nun? Orthopädie, Physio und strengste Ruhelegung des Handgelenks von Seiten meiner Hausärztin, Mannes und Chefs. Die ersten beiden Punkte sind abgehakt 🙂 Orthopäde am Montag, erste Sitzung Physio heute abend. Letzteres muss ich mich grad echt zwingen aber das erste Herbstoutfit der kleinen Pusteblume möchte ich euch so gerne zeigen. Danach wird wieder gekühlt und stillgehalten 🙂 

Die liebe Jana von Rabaukenliebe macht ganz wundervolle Plotdateien. Und wie schon bei Kalle, habe ich mich sofort in den Igel Kasimir verliebt. Zudem lagern hier so einige Igelstoffe, die ich hoffentlich alle bald vernähen kann.

Igel Kasimir hat seinen Platz auf einen Raglanpulli namens Fietje gefunden, welchen ich aus den wunderschönen Bio Jacquard „Dance all night“ in der Farbe Mustard genäht habe. Bei diesem Muster hätte ich beinahe gegen den Fadenlauf zugeschnitten, weil das Design für mich nach Eicheln aussieht. Internet sei Dank, lief dann doch noch alles richtig. Der Fietje ist noch etwas groß aber da wächst sie rein. Und so haben wir viiieeel länger was von der süßen Igelschnute.

Vor kurzen trennten wir uns schweren Herzens von gleich drei Lieblingshosen. War ja klar, dass da für Nachschub gesorgt werden musste. Herbstzeit heißt bei uns auch Byxan-Tulipan-Zeit 🙂 Und so nähte ich länger als mir lieb war eine neue Byxan Tulipan. Ich liebe die Byxa mit ihren Details aus Paspel und Knöpfen. Am liebsten nähe ich die Hose aus Breitcord und diesmal ist mir der schöne dunkelblaue Breitcord unter die Nadel gekommen. Mit der dunkelroten Paspel, den beiden wunderschönen Holzknöpfen und den kontrastfarbenen Beinstulpen ist sie wieder ganz wunderschön geworden.

Ein Beanie, wobei ich die Naht (mit mehreren Garnfarben) nach außen gelegt habe, gab es natürlich auch dazu.

Passend zum Plot und der kommenden Jahreszeit haben wir uns eine passende Location gesucht. Was liegt da ferner als ein Wald. Wir hatten sogar Glück und ab und an ließ sich Klärchen blicken und schaffte es durch die dichten Baumkronen. Und ich konnte ein paar Sonnenbilder einfangen.

Einen wunderschöne spätsommerliche Woche!

Mandy

Plot
Igel KasimirRabaukenliebe

Schnittmuster
Byxan Tulipan und Raglanpullover „Fietje“ – Bunter Zwergenwald & Tidöblomma
Beanie – Zuckerhut – Zuckerwolkenfabrik

Stoffe
Bio Jacquard „Dance all Nihgt“ – Deborah van de Leijgraaf/bora für Lillestoff
Bio Bündchen – Stoffonkel
Breitcord – Stofffundus
Knöpfe – Markt
Paspel – Fundus

Folie
Flock- und Flexfolie – Happy fabric