Babynahrung

Rezepte für den Mittagsbrei

Es ist schon ein paar Wochen her als es den ersten Brei gegeben hat. Und mittlerweile besteht er nicht mehr nur aus einem Gemüse. Man kann derweil von einem kleinen Menü sprechen 😉 Und wie versprochen habe ich euch heute ein paar leckere Rezepte zusmmengestellt.

Kartoffel-Möhren-Mus

Zutaten:

  • 5 Möhren
  • 5 Kartoffeln

Das Gemüse schälen, gut waschen und in Stücke schneiden. In einen Topf mit etwas Wasser dünsten. Wenn es gar ist, mit dem Pürierstab zerkleinern. Mit Butter oder Rapsöl verfeinern.

Tipp: gestampfte Kartoffeln verlieren an der Luft schnell ihren Vitamingehalt. Deshalb nach Möglichkeit frisch zubereiten.

Möhren-Kartoffel-Zucchini-Brei

Zutaten:

  • 5 Kartoffeln
  • 1 große Zucchini
  • 5 Möhren

Das Gemüse schälen, gut waschen und kleinschneiden. Danach im Kochtopf mit etwas Wasser garen. Wenn das Gemüse gar ist, pürieren und etwas Öl oder Butter unterrühren. Falls der Brei zu fest ist, mit etwas Wasser verdünnen.

Möhren-Kartoffelbrei mit Kohlrabi

Zutaten:

  • 400 g Möhren
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 Kohlrabi

Das Gemüse schälen und gut waschen. In einem Topf mit etwas Wasser dünsten. Wenn es gar ist, pürieren und mit Butter oder Öl verfeinern.

Tipp: Möhren enthalten sehr viel Betacarotin und im gegarten Zustand kann der Körper das viel besser verwerten als im rohen Zustand. Wichtig ist aber die Möhren immer mit etwas Fett verzehren.

Mais-Karotten-Apfel-Brei

Zutaten:

  • 1Esslöffel Mais
  • 2 Karotten
  • 1/2 Apfel
  • 125ml Wasser

Karotten und Apfel schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Karotten und Apfel in einem Topf mit einem Teelöffel Butter oder Öl andünsten,mit Wasser auffüllen und garen. Dabei den Mais kurz mitkochen. Anschliessend pürieren.

Tipp: Mais eignet sich als Ersatz, falls euer Baby unter einer Glutenunverträglichkeit leidet.

Fenchelgemüse Brei

Zutaten:

  • 5 Kartoffeln
  • 5 Möhren
  • 1/2 Sellerie
  • 1 Fenchel

Gemüse schälen, gut waschen und kleinschneiden. Das Gemüse im Topf mit etwas Wasser garen. Anschliessend pürieren und mit etwas Butter oder Öl verfeinern. Ist der Brei zu fest, mit etwas Wasser verdünnen.

Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei (Grundrezept für eine Portion)

Zutaten:

  • 100g Gemüse
  • 50 g Kartoffeln
  • 30g mageres Fleisch (das kann Rind, Schwein, Lamm oder Geflügel sein)
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 1 1/2 Esslöffel Fruchtsaft oder Obstpüree als Nachtisch

Gemüse schälen, waschen und alles in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch ebenfalls in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit wenig Wasser wird alles fürca. 10 Minuten gegart. Mit dem Saft zusammen pürieren. Das Rapsöl kann auch während des pürierens zugegeben werden. Ist der Brei zu fest, auch wieder etwas Wasser zugeben.

Um Abwechslung in Babys Menü zubringen, wechsel ich die Gemüsesorten einfach ab. Möhren, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Pastinaken, Zucchini und Kürbis sind gut verträgliche Gemüsearten.

Das Fleisch wird hin und wieder durch Fisch ersetzt. Lachs zum Beispiel.

Ich hoffe es sind ein paar leckere Rezepte bei und ich wünsche euch viel Spass beim Nachkochen. Vielleicht habt ihr noch Rezepte für mich, die ich ausprobieren kann. Dann schreibt mir doch einfach.

Mandy

P.S. Ich werde diesen Artikel bestimmt um das eine oder andere Rezept erweitern 😊